Equine Thermografie
Die Thermografie richtig eingesetzt kann kleinste thermische Veränderungen im Pferdekörper aufzeigen. Damit lassen sich Überbelastungen von Muskeln, Bändern und Sehnen zum Beispiel bei der Wiederaufnahme des Trainings nach Verletzungen, frühzeitig erkennen.
Das Training wird individuell angepasst, bevor klinische Auffälligkeiten entstehen. Ich empfehle gerade bei sportlich aktiven Pferden einen regelmäßigen Thermocheck! Durch frühzeitiges Eingreifen werden Verschleiss, Entzündungen und Unrittigkeitsprobleme vermieden. Die Thermografie weist, durch die Darstellung eines kompletten Wärmeverlaufs im Körper, auf Lahmheitsursachen hin, die nur schwer zu diagnostizieren sind.
Einsatzgebiete zusammengefaßt sind:
  • Darstellung des gesamten Bewegungsapparates
  • Gesundheitskontrolle bei Sportpferden
  • Überprüfung der Passgenauigkeit eines Sattels
  • Bildliche Darstellung von Fehlbelastungen im Hufbereich
  • Darstellung von Veränderungen im Kiefer- und Zahnbereich

 
( ein thermografischer Bericht ersetzt nicht die tiermedizinische  Diagnostik des Tierarztes.)
Terminvereinbarung

Die Adresse für das Schwimmen im beheizten Indoorpool:

Beyerbachstrasse 8, 65830 Kriftel

Dipl.Ing. Marianne Maas

+49 179 5686 128

marianne.maas@animalsport.at

  • BLOG-AnimalSPORT